Startseite

Austritt aus dem AG-Verband

Warnstreik bei der mts-Perforator in Walkenried

17.04.2018 | Die IG Metall hatte für Freitag, 13.04.2018 die Beschäftigten der mts-Perforator in Walkenried zum Warnstreik aufgerufen. Für die Beschäftigten der mts-Perforator war es ein Schock, als sie vom Betriebsrat informiert wurden, dass die Firma aus dem Arbeitgeberverband ausgetreten ist und nach dem Willen der Geschäftsleitung die neu abgeschlossenen Tarifverträge nicht zur Anwendung kommen sollen.

Um sich nicht von dem Flächentarifvertrag abkoppeln zu lassen, haben die Beschäftigten auf einer Mitgliederversammlung die Geschäftsleileitung aufgefordert, Tarifverhandlungen zur Übernahme der Flächentarifverträge aufzunehmen.

Als nach drei Verhandlungen die mts-Perforator nicht bereit war, einen Stufenplan zur Angleichung an den Flächentarifvertrag abzuschließen, hat die IG Metall die Verhandlungen unterbrochen und wird jetzt mit Warnstreiks den Druck auf die Geschäftsleitung erhöhen.

Ulf Halbauer von der IG Metall Süd-Niedersachsen-Harz: „Ich freue mich über die sehr gute Beteiligung am Warnstreik. Das zeigt, dass die Beschäftigten hinter der Forderung der IG Metall stehen.“ Sollte sich die mts-Perforator weiterhin der Übernahme der Flächentarifverträge verweigern, werden weitere Aktionen folgen.

Aktuelles
...