Startseite

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Rote Karte für das Nullangebot der Arbeitgeber

12.03.2021 | Nach einem digitalem Auftakt mit bundesweit 80 000 Teilnehmenden am 1. März folgten zwei Warnstreikwochen mit fast 88 000 Beschäftigten im Bezirk der IG Metall, beteiligt waren auch Beschäftigte aus dem Bereich der Geschäftsstelle Süd-Niedersachsen Harz.

Mit der hohen Beteiligung an den ersten Warnstreiks vom 2. bis 12. März und hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien haben die Beschäftigten die rote Karte für dieses respektlose Verhalten gezeigt: »Die IG Metall ist auch in dieser Krise solidarisch und kampfstark«.

Aktuelles
...