Startseite

Meldungen

WESTDEUTSCHE TEXTIL-TARIFRUNDE

Tarifergebnis für die westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie

13.11.2014 | Münster - Die IG Metall und die Arbeitgeber der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie haben sich in der Nacht zum Donnerstag auf einen Tarifabschluss geeinigt. Für die Monate Januar bis Mai 2015 erhalten die rund 100.000 Beschäftigten der Branche Einmalzahlungen in Höhe von jeweils 60 Euro, die bei Beschäftigungssicherung nach Absprache der Betriebspartner verdoppelt, gekürzt, verschoben oder gestrichen werden können. Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich für diese Zeit jeweils um 30 Euro.

Aktuelles
...

TARIFRUNDE IN DER METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE

IG Metall-Vorstand empfiehlt bis zu 5,5 Prozent mehr Entgelt sowie Anspruch auf Weiterbildung und verbesserte Alters­teilzeit

11.11.2014 | Frankfurt am Main - Der Vorstand der IG Metall hat den regionalen Tarif­kommissionen für die Tarifrunde 2015 in der Metall- und Elektroindustrie eine Forderung nach Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen von bis zu 5,5 Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten empfohlen.

Aktuelles
...

DIE ERSTE BUNDESWEITE WARNSTREIKWELLE ROLLT AN

Jetzt vors Tor: Gemeinsam für 5 Prozent!

03.11.2014 | Die zweite Tarifverhandlung am 16. Oktober für die rund 100.000 Beschäftigten der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie in Heidenheim wurde abgebrochen, weil die Arbeitgeber wieder kein Angebot vorlegten. Am 31. Oktober 2014 läuft der Tarifvertrag aus. Damit endet die Friedenspflicht.

Aktuelles
...

TARIFRUNDE FÜR DIE WESTDEUTSCHE TEXTIL- UND BEKLEIDUNGSINDUSTRIE 2014

Aktionskonferenz in Osnabrück zum Auftakt der heißen Tarifphase

20.10.2014 | Rund 200 Beschäftigte aus der Textil- und Bekleidungsindustrie beteiligten sich am Samstag (18.10.) an der Aktionskonferenz zum Auftakt der heißen Tarifphase und bereiteten Warnstreiks für Anfang November vor.

Aktuelles
...

WESTDEUTSCHE TEXTIL- UND BEKLEIDUNGSINDUSTRIE

Arbeitgeber: Null-Komma-Nichts!

17.10.2014 | Obwohl wir uns noch in der Friedenspflicht befinden, haben sich über 250 Kolleginnen und Kollegen aus Heidenheim und Umgebung vor dem Verhandlungssaal getroffen und klar gemacht, wir stehen für unsere Forderung nach 5 % mehr Einkommen. Mit diesem Rückenwind sind wir in die Verhandlung gegangen. Aber die Arbeitgeber haben weder beim Einkommen, noch bei den Demografiethemen Bewegung gezeigt.

Aktuelles
...
Sie sehen die Meldungen 1 bis 5 von 21
<< Erste < Vorige 1 2 3 4 5 Nächste > Letzte >>

Neue Büroöffnungszeiten

Ab sofort sind wir erreichbar:

Montag-Donnerstag
08.00-12.00 Uhr und
13.00-16.00 Uhr

Pinnwand